wmaccess

wmView - Suchfunktion

Für jedes Arbeitsgebiet stellt wmView eine Standardsuche zur Verfügung: Diese Suchfunktion bietet die klassischen Suchmerkmale wie WKN, ISIN, Bezeichnung des Wertpapiers an. Darüber hinaus sind weitere Suchfelder, abhängig vom jeweiligen Arbeitsgebiet, vorhanden um die Suche weiter einzuschränken.

Standardsuche / Expertensuche

Zusätzlich zur Standardsuche steht in vielen Arbeitsgebieten, darunter Stammdaten, Erträgnisse, Umtausch, Kapitalerhöhungen und Hauptversammlung, eine sogenannte Expertensuche zur Verfügung: Diese Suchfunktion bietet weitere Suchkriterien an um eine präzisere Einschränkung der Suche vornehmen zu können. In der Regel werden weitere Datumsfelder und / oder Stammdatenfelder angeboten.

Standard-Suchfunktion

Experten-Suchfunktion

Eingabe von Suchkriterien

ISIN und WKN

Bei ISIN und WKN erfolgt die Suche ohne Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung. Auch unvollständige Angaben wie z. B. eine 5-stellige WKN oder 11-stellige ISIN sind möglich.

Suche mit 11-stelliger ISIN, abgeleitet aus dem ISO Ländercode 'US' sowie der 9-stelligen CUSIP für Microsoft.

Top

Emittentennummer

Im Arbeitsgebiet Emittentendaten - (M) wird das WM-Feld MREMI - Emittentennummer angeboten, als Suchfunktion für die sechsstellige, numerische Emittentennummer, die von WM Datenservice vergeben wird. Für jeden Emittenten wird eine Trefferliste mit dessen kompletter Historie zur weiteren Auswahl zur Verfügung gestellt.

Suche nach Emittentendaten mit der Emittentennummer 470049.

Trefferliste zur Suche mit Emittentennummer 470049.

Um direkt den aktuellsten Datensatz angezeigt zu bekommen aktivieren Sie die Checkbox - Ausschluss historischer Daten. Beim Öffnen der Abfragemaske ist diese Checkbox standardmäßig nicht aktiviert.

Suche mit der Emittennummer 470049 und Ausschluss historischer Daten.

Suche mit der Emittennummer 470049 und Ausschluss historischer Daten.

Weitere Informationen sowie Beispiele finden Sie in dieser Newsmeldung.

Tipp

Die Felder MD609 - LEI (Legal Entity Identifier) und MD248 - IBEI (International Business Entity Identifier) stehen auch in dieser Suchfunktion zur Verfügung.

Im Arbeitsgebiet Stammdaten - (G) kann der Anwender ebenfalls mit Hilfe der Emittentennummer nach Wertpapieren recherchieren. Hierfür steht das Kombinationsfeld GD240 / GD245 (Urspungs-Emittenten-Nummer / Aktuelle Emittenten-Nummer) zur Verfügung. Hierbei werden alle Wertpapiere in der folgenden Trefferliste angezeigt, welche entweder im Feld GD240 oder GD245 die erfasste Emittentennummer enthalten.

Suche nach Wertpapieren mit Bezug zur Emittentennummer 470049

Trefferliste zur Suche mit GD240 / GD245: 470049

Hintergrundinformationen zu den Feldern GD240 und GD245:

wmGuide: Feldbeschreibung GD240.

Stand 03. August 2017

wmGuide: Feldbeschreibung GD245.

Stand 03. August 2017

Top

Andere alphanumerische Felder

Bei anderen alphanumerischen Feldern können Wildcards genutzt werden. Unterstützt werden "_" für ein unbekanntes Zeichen sowie "%" für mehrere unbekannte Zeichen.

Recherche in Emittenten-Suchworte unter Anwendung von Wildcards für Emittent 'Fannie Mae'. Wildcards können auch bei unklarer Schreibweise genutzt werden.

Top

Datumsfelder

Für Datumsfelder werden immer zwei Eingabefelder als Suchkriterium angeboten. Das erste Feld enthält das "von" Datum, das zweite Feld das "bis" Datum.

Suche nach Hauptversammlungen zwischen dem 1. August 2017 und dem noch einzugebenden Datum. In diesem Beispiel durch Nutzung der Funktionstaste 'F9'.

Ist nur eines dieser beiden Eingabefelder belegt, wird die Suche entsprechend angepasst. Beispiele:
» HD008 von (linkes Eingabefeld) = 01.08.2017:
Suche nach Hauptversammlungen ab dem 01. August 2017 (einschließlich).
» HD008 bis (rechtes Eingabefeld) = 31.08.2017:
Suche nach Hauptversammlungen bis zum 31. August 2017 (einschließlich).

Die Erfassung von Datumsfeldern kann mit oder ohne Punkt erfolgen. Die Jahreszahl muss jedoch 4-stellig erfasst werden. Die Funktionstaste F9 ermöglicht eine komfortable Datumsauswahl mit Blätterfunktionen.

Top

Numerische Felder

Für numerische Felder werden immer zwei Eingabefelder als Suchkriterium angeboten. Hierdurch kann man nach Datensätzen suchen, deren numerischer Wert in diesem WM Feld innerhalb des spezifizierten Bereichs liegt (beide Eingabefelder werden genutzt).

Suche nach Investmentfonds mit einer Management Gebühr zwischen 3,25 und 3,9 Prozent.

Ist nur eines dieser beiden Eingabefelder belegt, wird die Suche entsprechend angepasst. Beispiele:
» GV445A von (linkes Eingabefeld) = 3,25:
Suche nach Investmentfonds mit einer Management Gebühr >= 3,25
» GV445A bis (rechtes Eingabefeld) = 3,9:
Suche nach Investmentfonds mit einer Management Gebühr <= 3,9

Bei Dezimalzahlen muss ein Komma (,) als Dezimaltrennzeichen verwendet werden.

Top

WM Felder mit Wertebereichen (z. B. Währungen, Länder ...)

Für WM Felder mit Wertebereichen werden zwei Erfassungsmöglichkeiten zur Spezifikation der Suchkriterien angeboten. Um eine Übersicht der möglichen Ausprägungen zu erhalten, kann entweder ein Klick auf den Doppelpfeil erfolgen oder die Funktionstaste F9 genutzt werden. In diesem Fall öffnet sich ein Auswahlfenster mit den möglichen Ausprägungen, mit denen das WM Feld belegt sein kann. Dieses Auswahlfenster verfügt ebenfalls über eine Such- / Sortierfunktion. Die Auswahl erfolgt durch einen Doppelklick auf den bzw. die gewünschten Werte.

Zur Auswahl der Suchkriterien erfolgt ein Klick auf den Doppelpfeil 'Kriterien ändern'.

Im Auswahlfenster können die gewünschten Werte durch Doppelklick in die Suchmaske übernommen werden.

Sind die Schlüsselwerte bekannt, kann die direkte Eingabe des entsprechenden Kürzels erfolgen. Mehrere Werte müssen durch ein Komma voneinander getrennt werden. Wird das Eingabefeld verlassen, werden die gültigen Werte unmittelbar mit der Langbezeichnung in den Suchkriterien angezeigt. Ungültige Werte verbleiben im Eingabefeld und können korrigiert werden.

Die Schlüsselwerte wie z. B. '1000', '2000' und '5000' können auch direkt eingegeben werden.

Gültige Werte werden unmittelbar nach dem Verlassen des Eingabefeldes mit der Langbezeichnung in den Suchkriterien angezeigt.

Eine separate Auswahlbox (Kombinationsfeld) direkt unterhalb der Schnellerfassungsmöglichkeit ermöglicht eine Interpretation der erfassten Suchkriterien. Der Anwender kann zwischen enthält, enthält nicht oder enthält nicht (Ausgabe auch wenn Feld leer ist) wählen.

Auswahlbox zur Interpretation der erfassten Suchkriterien.

Auswahlbox zur Interpretation der erfassten Suchkriterien.

Weitere Informationen sowie Beispiele finden Sie in dieser Newsmeldung.

Top

Fachliche Feldbeschreibungen

Für jedes WM Feld, welches als Suchkriterium angeboten wird, kann über das optionale Modul wmGuide eine komfortable Anzeige der Feldbeschreibung erfolgen und zugehörige Tabellenausprägungen eingesehen werden. Da wmGuide kontextbezogen in der Suchmaske integriert ist, genügt ein Klick auf die Feldidentifikation wie z. B. GD198B oder GD245.

Bestandsbezogene Abfragen

Die Suchkriterien werden auf alle Finanzinstrumente (über 25,2 Millionen) angewandt. Die bestandsbezogene Abfragefunktionalität ermöglicht die optionale Einschränkung der Suchergebnisse auf Gattungen, die durch den Anwender in sogenannten Bestandsgruppen oder Bestandslisten hinterlegt wurden und bringt damit eine deutliche Effizienzsteigerung mit sich.

Auswahl eines anderen Arbeitsgebiets

Der Wechsel in die Suchmaske für ein anderes Arbeitsgebiet erfolgt durch einen Klick auf den Namen des aktuellen Profils bzw. durch die Tastenkombination [ALT] & [A]

Aktivierung Auswahl Arbeitsgebiet/Profil

Zur Auswahl angebotene Arbeitsgebiete bzw. Profile

Top

Übersicht der Tastenkombinationen

Folgende Tastenkombinationen werden bei der Suchfunktion unterstützt:

Tastenkombination Funktion / Bedeutung Button
Tastatur: Enter Suche auslösen Toolbar Button: Suche
Tastatur: Shift & Tastatur: Enter Bestandsbezogene Suche auslösen Toolbar Button: Bestandsbezogene Suche
Tastatur: F9 Übersicht der möglichen Ausprägungen für Felder mit Wertebereichen öffnen. Toolbar Button: Auswahlfenster öffnen
Tastenkombination Funktion / Bedeutung
Tastatur: Alt & Tastatur: A Auswahl eines anderen Arbeitsgebiets
Tastatur: F9 Datumsauswahl mit Blätterfunktionen öffnen

Weitere Beispiele zur Verwendung von Tastenkombinationen sowie nützliche Informationen für die effiziente Nutzung von wmView und wmProfile entnehmen Sie bitte dem WMACCESS Spickzettel.

Top

WMACCESS und www.wmaccess.com

Copyright © 2017 CPB Software (Germany) GmbH.